Sommerfest der
„Ruppertshofener Singvögel“

Einen ganz besonderen Spiel- und Bastelnachmittag erlebten die Buben und Mädchen des Kinderchores „Ruppertshofener Singvögel“ kurz vor den Sommerferien. Sie trafen sich vor beim Probenraum und wanderten singend über den Bodenwaldweg nach Hönig zum Bolzplatz. Nachdem jeder einmal die Spielgeräte ausprobiert hatte falteten sie mit Feuereifer kleine Papierschiffchen. Und was macht man mit denen? Klar, die muss man schwimmen lassen, und zwar im Auerbach, der direkt am Bolzplatz vorbei läuft. Barfuß stiegen die Kinder ins Bächle und setzten ihre Boote vorsichtig aus, sogar eine Bootsrampe wurde geschaffen. Wie schnell die Schiffchen davon schwammen! Mit etwas Geschick wurden sie wieder eingefangen und, da die Boote aus robustem Papier bestanden, konnten sie mehrmals auf die Reise geschickt werden, bevor sie tatsächlich untergingen und von den Betreuerinnen für die korrekte Entsorgung aus dem Wasser gefischt wurden. Immer wieder kamen die Kinder „an Land“, um die Füße aufzuwärmen. Und zum Abschluss gab es Hamburger mit viel Ketchup – und natürlich Eiscreme, das schmeckte!

Vorstand Karl-Gerhard Berroth bedankte sich herzlich bei Elke und Rolf Krieg und bei Larissa Schneider dafür, dass sie den Kindern einen solch schönen Nachmittag bereitet haben.