2019 Ausflug bei Greifvögeln,
in Alt-Heidelberg und mit „Queen“

Einen kurzweiligen Tag erlebten die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins Ruppertshofen bei ihrem Jahresausflug. Die Deutsche Greifenwarte auf Schloss Guttenberg beeindruckte mit einer spektakulären Flugvorführung von Uhu, Adlern und dem beim Publikum besonders beliebten, unbeholfen watschelnden Geier. Knapp über den Köpfen der Zuschauer flogen die Vögel, und so manch einer der Riesenvögel landete doch tatsächlich auf einem der Köpfe.

Heidelberg verzauberte die Reisenden bei einem Rundgang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt, vorbei an der ältesten Universität Deutschlands mit Studentenkarzer, einem Durchgang durch die winzig kleine „gute Stube“ des ersten Reichspräsidenten Friedrich Ebert und die einladenden Straßencafés. Der Chor ließ es sich nicht nehmen, in der Heiliggeistkirche „Donna nobis Pacem“ und „Alles was Odem hat“ erklingen zu lassen – die Akustik des großartigen Kirchenraums war überwältigend.

Zum Höhepunkt und Abschluss des Tages besuchten die Ruppertshofener ein Musical mit Liedern von „Queen“, aufgeführt vom Studentenchor Heidelberg e.V., bei dem eine ehemalige Sängerin des Ruppertshofener Gesangvereins mitwirkte. Als Männer und Frauen „vom Fach“ waren die Konzertbesucher sehr beeindruckt, mit welcher Exaktheit einhundert Stimmen anspruchsvolle à-capella-Stücke zum Besten gaben und wie die spanische Dirigentin mit ihrem Temperament es vermochte, Aufführende und Zuschauer gleichermaßen zu begeistern.