Beste Eigenwerbung des Gesangverein Ruppertshofen durch Afterwork-Hocketse und Straßenfest

Der Gesangverein hatte an zwei Tagen nach Ruppertshofen eingeladen, um auf dem Schulhof der Zenneck-Schule bei bester Bewirtung die Sommerzeit zu genießen. Die Mitglieder des Gesangvereins haben die Veranstaltung an den beiden Tagen mit viel Energie und Enthusiasmus gestemmt und bedanken sich herzlich bei den zahlreichen Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung und bei den vielen Gästen für ihren Besuch.

Bei der Afterwork-Hocketse am Mittwochabend herrschte launige Feierabend-Stimmung, zu der die 2-Mann Band „Roomjar Acoustic“ die passende Musik beisteuerte. Die Frauen des CCR bewirtschafteten die Afterwork-Hocketse mit Pulled-Pork-Burgern, Cocktails und anderen Spezialitäten. Sie nutzten darüber hinaus auch gleich die Anwesenheit der Band, um mit bekannten und beliebten Hits aus den Charts die Besucher zu unterhalten; sympathischer Weise traten sie in ihrer „Arbeitskleidung“ auf. „Westerland“, „Altes Fieber“ und „Shallow“ sangen sie gemeinsam mit den Musikern – und diese Art der Eigenwerbung kam sehr gut beim Publikum an. Konkret luden sie Männer und Frauen ein, ab dem 19. September 2019 an den Chorproben des CCR teilzunehmen – von Pop zu Rock über Oldies bis Black – alles was gute Laune macht ist dabei. Geprobt wird jeden Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr im Vereinsraum in der Zenneck-Schule, zunächst befristet auf ein Jahr, gerne auch darüber hinaus.

Reges Treiben, das von gelegentlichen Regenschauern kurz unterbrochen wurde, herrschte am Donnerstag beim Straßenfest, für das sich der gemischte Chor hauptverantwortlich zeigte. Die frisch zubereiteten Salzkuchen aus dem Holzbackofen und die knusprigen Grillhähnchen zogen Besucher aus nah und fern in Scharen an, auch die selbstgebackenen Kuchen fanden reißenden Absatz.

Auch der gemischte Chor würde sich sehr über neue Sängerinnen und Sänger freuen. Denn ab September wird in allen Gruppierungen für eine große Show, die nächstes Jahr, am 7. November 2020 stattfindet wird, geprobt.